2018-04-07-Atemschutzleistungsabzeichen - Feuerwehr Stadt Naila Startseite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TimeLine_ > Berichte Verein > 2018_Verein
07.04.2018 - Atemschutzleistungsabzeichen
4 Oberfranken zu Gast beim Atemschutzleistungsabzeichen in Niederbayern

Am vergangenen Samstag legten im niederbayerischen Abensberg insgesamt 40 Trupps das Atemschutz Leistungsabzeichen erfolgreich ab, darunter befanden sich auch 4 Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Naila. An insgesamt 5 Stationen wurde neben dem fachlichen Können auch die körperliche Leistungsfähigkeit der Geräteträger gefordert.

An der ersten Station mussten sich die Teilnehmer innerhalb von 5 Min. vorschriftsmäßig truppweise ausrüsten, dieser Schritt ist sehr wichtig, denn im Ernstfall bietet nur eine richtig angelegte Ausrüstung Schutz vor Verbrennungen und ersticken.

Komplett ausgerüstet ging es dann weiter an Station 2 zur Personenrettung. Hier wurde eine Personensuche im 1 Stock simuliert, bei der das Augenmerk neben der Personenrettung mit einem Tragetuch vor allem auch der Eigensicherung der Geräteträger mithilfe einer Feuerwehrleine lag, um im Falle einer Verrauchung den Rückweg wieder zu finden.

An der 3. Station angekommen wurde nun ein Brand in einem mehrstöckigen Gebäude simuliert. Nachdem der Atemschutztrupp hier seine Löschwasserleitung selbst verlegt hatte, ging es darum sich mit dieser über das Treppenhaus bis zum Brandherd im 2. OG vorzuarbeiten und dabei alle Türen auf Wärme zu kontrollieren und diese bei Erwärmung oder Verfärbung aus der Deckung richtig zu öffnen. Im Verlauf dieser Übung mussten zusätzlich noch mehrere Funksprüche nach einem vorgegebenen Schema an die Atemschutzüberwachung abgegeben werden.

Leicht außer Atem ging es weiter zur vorletzten Station. Endlich durfte nach ca. 30 Min. die ca. 15 kg schwere Ausrüstung abgelegt werden, aber auch hier erfolgte eine strenge Kontrolle durch die Wertungsrichter über die richtige Reihenfolge vom Ablegen der Atemschutzmaske, bis hin zum Flaschenwechsel im Atemschutzgerät um hier die volle Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Zu guter Letzt folgte an Station 5 noch ein theoretischer Teil von 20 Prüfungsfragen rund um das Thema Atemschutz, auch diese Station konnte mit Bravour gemeistert werden und so konnten am Ende des Tages alle Geräteträger ihr Leistungsabzeichen „Atemschutz“ in Empfang nehmen.

Bilder: Patrick M. offizieller Weber rescueDays Reporter 2017
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-0.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-1.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-2.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-3.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-4.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-5.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-6.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-7.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-8.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-9.jpg
20180407_Atemschutzleistungsabzeichen-10.jpg
DSC00077.jpg
Design by M.Gräf #durchwahl112 www.durchwahl112.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü